Living Kitchen 2019

Beitrag vom 22.01.2019

Vom 14.-20.01.19 hat die internationale Küchenmesse Living Kitchen in Köln stattgefunden. Vorgestellt werden die neusten Trends und Designs sowie Produktinnovationen verschiedener Hersteller.

1/8

Die Küche rückt wieder in den Mittelpunkt der Menschen und bekommt auf diese Weise einen höheren Stellenwert, da der Raum nicht mehr nur zum Kochen benutzt wird, sondern auch zum Leben, Kommunizieren, um sich zu begegnen und entfalten zu können.

Genau aus diesem Grund muss die future kitchen nicht nur funktional sein, sondern auch den Ansprüchen der modernen KonsumentInnen an Form und Farben genügen. Und farbige Küchen sind wieder im Kommen! Allerdings keine knalligen, bunten Töne, sondern vielmehr Abstufungen von Schwarz und Grau.

Die Couleurs im Trend sind derzeit beispielsweise onyxschwarz, sahara metallic, schiefergrau, quarz und lava.

EWE Küchen Farben

Die future kitchen ist klar und geradlinig, verbunden mit technologischen Produktinnovationen und viel Platz für soziale Interaktionen.

Neuer Purismus

Die Reizüberflutung im Alltag in den Großstädten führt dazu, dass sich die Menschen zu Hause eine aufgeräumte Ästhetik wünschen. Vor allem in der Küche, da hier besonders viele Geräte und Geschirr verstaut sind. Im Trend sind deshalb „cleane“ Küchen, die trotzdem Wärme ausstrahlen. Aus diesem Grund wird auch Licht nicht nur als Beleuchtung eingesetzt, sondern um eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen.

Die Küche der Zukunft sieht nicht aus wie eine Küche. Die Grenze zwischen Wohnzimmer und Kochbereich lösen sich immer mehr auf. Um den Übergang noch fließender zu gestalten, wird auf Griffe verzichtet und filigrane Arbeitsplatten sowie ruhige Oberflächen verwendet. Viel Stauraum und schlichte, matte Fronten – alles findet seinen Platz in geschlossenen glatten Hochschränken.

 

Alle Beiträge anzeigen 31 Beiträge